Home
 
   
Übersicht - Inhaltsverzeichnis
   

Die Geschichte

So gründet man eine Band - die ganze Wahrheit von der Idee bis zur Auflösung. Angefangen hatte alles mit einer Big-Band-Probe in der Aula der Leibnizschule, in die Hans-Jürgen zufällig hineinplatzte. Klassenkamerad Bernd Hassenpflug war dort Schlagzeuger und es faszinierte ihn, wie jemand mit Händen und Füßen zur gleichen Zeit völlig unterschiedliche Bewegungen machen konnte...

 

Die Konzerte

Aktuelle Termine der Sheiks-Revival-Group und Fotos von vielen Konzerten aus den 60er und 70er Jahren, dies und viel mehr lesenswertes gibt es unter dem Menuepunkt "Konzerte" zu sehen und zu lesen...

 

Die Musiker

35 Jahre liegen zwischen diesen Bildern ! 35 lange Jahre, in denen jedes Mitglied der Band seinen eigenen Weg gegangen ist. Trotzdem ist der Kontakt nie ganz abgerissen. Immer wieder ist in den letzten Jahren auf gemeinsamen Segeltörns und diversen Geburtstagsfeiern der Wunsch entstanden, nochmal zusammen Musik zu machen...

 

Die Fanseite

Wer sind die unbekannten treuen Seelen, die bei fast allen Veranstaltungen dabei waren, und dafür oft kilometerweit zu Fuß gelaufen sind. Denn Busverbindungen im Taunus waren am Wochenende eher die Ausnahme...

 

Die Presse

Sie spielten gegen die verstaubte Moral ihrer Eltern an, wurden von den Lehrern gehasst und von ihren Fans geliebt. Sie lebten die Musik, die sie machten. Als Schülerband sprangen die Wiesbadener Bernd Becker, Hans-Jürgen Fackler, Hermann Münzer, Fred Pfirrmann und Dieter Steinbach mitten in den generationsbewegten 60er Jahren auf die Welle der Beat- und Rockmusik auf - und erlebten ungeahnte Erfolge...

 

Die Revival-Chronik

Die Chronik unserer Übungstreffen im letzten Jahr möchte ich trotz der tragischen Veränderungen an dieser Stelle weiterführen. Die Idee für eine Oldie-Night entstand bereits 2002 nach der Session im Parzival, die allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat...

 

Die CD "For You"

Wer eine CD oder eines der anderen Erinnerungsstücke haben möchte, kann Reststücke aus unseren privaten Beständen erhalten. Da es sich um einen rein privaten Verkauf handelt, gibt es im Gegensatz zu früher kein offizielles Bestellformular mehr. Aber es werden gerne CDs und sonstige Artikel verschickt, solange Vorrat reicht...